Notaus via Funkfernbedienung

Nachricht
Autor
Fips
 
 
Beiträge: 664
Registriert: 21. Apr 2014, 17:02
Wohnort: Berlin und Österreich

Re: Notaus via Funkfernbedienung

#11 Beitrag von Fips » 15. Jan 2016, 13:33

Schaust du Bild dann siehst du das, Lötkolben wirst ja haben, ansonsten liegt in der Arena einer, ich bin heure noch da und dann erst wieder zum gt24

Benutzeravatar
Icke
 
 
Beiträge: 135
Registriert: 3. Jan 2015, 17:47
Wohnort: 15711 Königs Wusterhausen

Re: Notaus via Funkfernbedienung

#12 Beitrag von Icke » 15. Jan 2016, 14:45

Fips,
auf welchem Bild? Ich rede nicht von der CU, sondern von der Funkeinheit. Da sind auch klemmen zum Schrauben, da brauch ich doch gar nicht löten?
Viele Grüße
Mario

Benutzeravatar
Icke
 
 
Beiträge: 135
Registriert: 3. Jan 2015, 17:47
Wohnort: 15711 Königs Wusterhausen

Re: Notaus via Funkfernbedienung

#13 Beitrag von Icke » 15. Jan 2016, 17:28

Habe es hinbekommen... :smoke:
Danke für Deine Tipps :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
Viele Grüße
Mario

Benutzeravatar
Icke
 
 
Beiträge: 135
Registriert: 3. Jan 2015, 17:47
Wohnort: 15711 Königs Wusterhausen

Re: Notaus via Funkfernbedienung

#14 Beitrag von Icke » 15. Jan 2016, 17:59

Tja, leider zu früh gefreut..., es funzte mal kurz. Und als ich es dem Kurzen zeigen wollte, ging nichts mehr. Nun leuchtet die erste und die vierte Diode an der CU.
Ich habe die Funke wie auf dem Bild angeschlossen. Hat jemand einen Tipp?
Selbst wenn ich alles aus mache und wieder anmache bleiben die zwei Dioden an. Und wenn ich die Funke sogar abmache, bleiben die Dioden am leuchten...
Dateianhänge
001.jpg
Viele Grüße
Mario

Fips
 
 
Beiträge: 664
Registriert: 21. Apr 2014, 17:02
Wohnort: Berlin und Österreich

Re: Notaus via Funkfernbedienung

#15 Beitrag von Fips » 16. Jan 2016, 02:18

Ich hab die einmal programmiert und dann hat es funktioniert
Aber ist lange her

Ich hoffe mal du hast aufgepasst und nun kein Kurzschluss auf der Platine durch die schiene verursacht, siehe Bild

Was passiert wenn du ein mal den Knopf auf der fungbedienung drückst?

Versuch mal ob du das zweite Relais programmiert und benutzt

Benutzeravatar
Icke
 
 
Beiträge: 135
Registriert: 3. Jan 2015, 17:47
Wohnort: 15711 Königs Wusterhausen

Re: Notaus via Funkfernbedienung

#16 Beitrag von Icke » 16. Jan 2016, 07:19

Hi Fips,

ich habe festgestellt, das die Funktion nur unter "Tank aus" funzt. Schalte ich die CU auf "Real Tank" habe ich das genannte Problem. Denke das die Funke noch in Ordnung ist, da ich selbiges Problem auch habe, wenn ich die Funke abmache und die Chaostaste nur mit den zwei Kabeln auslösen will....
Programmieren brauchte ich eigentlich gar nichts. Lediglich nur die zwei Fernbedienungen anlernen. Und die Relais schalten....

Wie kann ich überprüfen ob die Funke noch korrekt funzt? W
enn ich die Fernbedienungen drücke, schalten entsprechend die Relais und es leuchten entsprechend die Dioden auf der Platine.
Viele Grüße
Mario

Fips
 
 
Beiträge: 664
Registriert: 21. Apr 2014, 17:02
Wohnort: Berlin und Österreich

Re: Notaus via Funkfernbedienung

#17 Beitrag von Fips » 16. Jan 2016, 09:48

Hast du die Kabel an die richtige Stelle gelötet

Benutzeravatar
Icke
 
 
Beiträge: 135
Registriert: 3. Jan 2015, 17:47
Wohnort: 15711 Königs Wusterhausen

Re: Notaus via Funkfernbedienung

#18 Beitrag von Icke » 16. Jan 2016, 13:46

Hi Fips,
ich denke schon..., siehe Bild...
Interessant wäre wo die Kabel an der Funkeinheit angeschlossen wurden. Vielleicht kann ja jemand ein Foto machen, auf dem man es erkennen kann?
Dateianhänge
002.jpg
Viele Grüße
Mario

Antworten