NSR ABARTH CUP 5. Juni

Termine / Berichte
Antworten
Nachricht
Autor
DerMartin
 
 
Beiträge: 44
Registriert: 5. Feb 2018, 09:54

NSR ABARTH CUP 5. Juni

#1 Beitrag von DerMartin » 4. Jun 2019, 07:37

So etwas spät, aber besser als nie.... man solte wohl doch eher auf absenden statt speichern drücken :roll:

Am Mittwoch ist es wieder soweit bei sommerlichen Temperaturen die kühle der Arena geniessen bei heissen Zweikämpfen auf der Bahn.

Die Arena öffnet so die Avus es will 17/17:15 Uhr zum Training.

Kleiner Spoiler vorab... die technische Abnahme wird diesmal sehr viel intensiver sein, drum startet diese um 19:30 Uhr - eine Bitte vorab schaut nochmal in Reglement damit mögliche
Beanstandungen vorab bereits korrigiert werden können. Sollten Fragen bestehen bitte vor der Abnahme mich ansprechen.


nichtsdesotrotz wird auf zahlreichen Teilnahme gehofft;)

Wer kommt?

Benutzeravatar
Patrick H
 
 
Beiträge: 1656
Registriert: 8. Apr 2014, 20:26
Wohnort: Berlin

Re: NSR ABARTH CUP 5. Juni

#2 Beitrag von Patrick H » 4. Jun 2019, 18:31

Ick kömme....

schon einmal vorab : Sind Startnummern wichtig ? :)
Viele Grüße
Patrick
1. Vorsitzender

"El Presidente"

Alle Rechtschreib- oder Tippfehler darf Gunter behalten !

tommygott
 
 
Beiträge: 267
Registriert: 13. Jan 2016, 20:25
Wohnort: Johannistal

Re: NSR ABARTH CUP 5. Juni

#3 Beitrag von tommygott » 4. Jun 2019, 19:16

Auf Grund der nun aufwendigen Abnahme werde ich nicht dabei sein , Spaß bei Seite kann leider nicht . Papa ist zu Hause gefragt.

DerMartin
 
 
Beiträge: 44
Registriert: 5. Feb 2018, 09:54

Re: NSR ABARTH CUP 5. Juni

#4 Beitrag von DerMartin » 6. Jun 2019, 08:59

Die Rennergebnisse sind online

Es fanden sich bei sommerlichen Temperaturen 7 Starter im kühlen Keller ein - so kühl das Patrick sich zwischenzeitlich einen Pullover überstreifte um nicht auszukühlen - Sportler halt;)

Dem ein oder anderen musste anscheinend auch warm ums Herz geworden sein nach der Ankündigung der intensiven Begutachtung und blieb lieber im Strandkorb sitzen...

Die technische Abnahme ergab bis auf einen Abarth keine Auffälligkeiten - sehr schön so geht faires Racing. Angemerkt hierzu wer Änderungen an einem Ootb Auto vornimmt, sollte vorab kurz nachfragen ob das im Rahmen ist.

So ging es pünktlichst in das Qualifying, was den Eindruck vom Training untermauerte Bestzeiten sind heut nicht möglich. So sortierten sich die Fahrer in eine Gruppe von 7 ein. Der Polemann suchte seine Startplatz aus, bereute es Sekunden später wieder und das Rennen begann. Martin fand nach 3 Runden die Strecke abseits interessanter und rastete erstmal 3 Sekunden. Angesteckt davon wollte Patrick auch mal schauen was es ausserhalb so gibt und das Feld war wieder beisammen. Einzig Tammuz schaffte den ersten Turn fehlerfrei.
Im zweiten Lauf kam Peter dazu und Harald konnte den Beobachterposition einnehmen. Kerstin und Klaus machten einen super Einsetzerjob.

So liefen die Turns nach und nach durch, am Ende einer gleichmäßigen fahrt jeweils 32 Runden pro Spur holte Klaus seinen persönlichen Rundenweitenrekord auf Platz 5. knapp dahinter lief Peter ins Ziel ein, ebenfalls persönlicher Rekord und fast 3 Runden mehr als in den letzten Rennen. Kerstin in ihrer Konstanz belegte einen guten 7ten Platz und Klaus hat zur Siegerehrung sich abringen lassen ihren Leitkiel mal zu verbessern.

Im Familienduell, also Harald und Tammuz ging es eng zu mit dem besseren Ende für den jüngeren der auf der letzten Spur den sichergeglaubten Podestplatz von Harald übernahm. Tammuz mit eigener Bestweite ließ den Vater auf rot "älter" aussehen.

Patrick der nach der dritten Streckenranderkundung mit dem Messer zwischen den Zähnen fuhr und trotz der nicht perfekten Strecken dann die 10,2 und mal eine 10,1 in die Schiene brannte konnte doch nicht mehr an den Führenden heranfahren, der sich darauf besann nicht das letzte aus seiner grünen "Gurke" herrauszuquetchen. mit 136,70 fuhr Patrick auf Platz 2 und Martin konnte in der Siegzahl gleichziehen mit 137,19 Runden.

Nächstes Rennen am 3. Juli ich hoffe ihr seit dann alle wieder dabei

Benutzeravatar
Fotn
 
 
Beiträge: 70
Registriert: 7. Feb 2019, 23:15

Re: NSR ABARTH CUP 5. Juni

#5 Beitrag von Fotn » 6. Jun 2019, 21:50

Uuuiii, der Martin. So schnell wie auf der Piste, ist er auch beim Bericht verfassen. Vielen Dank dafür. Es hat wiedereinmal viel Spaß gemacht. Allerdings war gestern irgendwie eine seltsame Atmosphäre während der Rennen . So leise... ;)

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Crash Test Dummies
 
 
Beiträge: 2545
Registriert: 15. Apr 2014, 18:43
Wohnort: Velten

Re: NSR ABARTH CUP 5. Juni

#6 Beitrag von Crash Test Dummies » 7. Jun 2019, 07:34

Coole Zeilen :daumen:
Das Lesen hat viel Spaß bereitet.
Beste Grüße Mike

Antworten