NSR ABARTH 3. Saisonlauf 20/04/01

Termine / Berichte
Antworten
Nachricht
Autor
DerMartin
 
 
Beiträge: 79
Registriert: 5. Feb 2018, 09:54

NSR ABARTH 3. Saisonlauf 20/04/01

#1 Beitrag von DerMartin » 13. Apr 2020, 17:15

Einige Tage sind seit dem 3. Lauf der Abarths vergangen, aber beruflich ist das ein oder andere zu tun.... drum hier und jetzt die Zeilen....

Es fanden sich die beachtliche Zahl von 12 Fahrern in der Arena ein um die Kleinen mal wieder um den Kurs zu prügeln... Neben den typischen Verdächtigen waren auch neue Gesichter unter den Fahrern ... Herzlich Willkommen.

So wurde emsig trainiert und von fleißigen Händen eingesetzt und gegen 19:30Uhr wurde es ernst, der Rennleiter packte zur Technischen Abnahme den Motortester aus um stichprobenartig im Losverfahren 3 Autos durchzutesten... die Panik war groß und der Geruch der Angst war in der Arena vernehmbar. 19.800, 20.100 und 21.600 waren die Ergebnisse - also musste einer nochmal an den Lötkolben und unter 11 Augenpaaren seinen Motor entfernen - dies immerhin ohne große Verbrennungen.

Die Quali startet dadurch verzögert erst um 20 Uhr und wurde unter den neuen Bedingungen schnell und reibunslos abgespult. 9,8 war die Topzeit 10,4 die rote Laterne - alles in allem sehr eng.

Start in drei Gruppem mit ohne Abziehen und immernoch leicht rutschiger Strecke... Gruppe 3 fuhr unauffällig seine Runden, sodass dem Rennleiter jetzt schwer fällt was davon zu berichten, Ergebnisse bitte der Tabelle entnehmen.

Gruppe 2 war schon spannenener nach einem Fehlstart von Kurt fuhren die anderen pfeilschnell - zu schnell in die erste Kurve somit alle 4 im Stillstand. Danach gelang es Heike der neuen Damen im Feld die drei Herren in Schacht zu halten und fuhr nach 136 Runden mit 2 Runden Vorsprung in Ziel. Gratulation.

Gruppe 1 mit dem Umlöter waren dann 21:30h soweit den Kleinen die Sporen zu geben und prügelten die Plastikkugeln wie Kanonenkugeln um den Kurs... nicht immer fein, wurde sich auf rutschiger Bahn angelehnt und rausgedrängt, aber der Rennleiter behielt einen kühlen Kopf und strafte das Verhalten auf dem Rennleiterstuhl konsequent ab. So waren mit 142 Runden ein Serienrekord auf dem tableau und der Sieger überglücklich. Spät, sehr spät wurden insbesondere die neuen Fahrer bei der Siegerehrung mit ihren Leistungen hervorgehoben und alle zum nächsten stattfindenen Lauf eingeladen.

Benutzeravatar
Fotn
 
 
Beiträge: 301
Registriert: 7. Feb 2019, 23:15

Re: NSR ABARTH 3. Saisonlauf 20/04/01

#2 Beitrag von Fotn » 13. Apr 2020, 18:27

Uuuii, Martin hat Phantomschmerzen als Rennleiter... :)

Benutzeravatar
Patrick H
 
 
Beiträge: 1675
Registriert: 8. Apr 2014, 20:26
Wohnort: Berlin

Re: NSR ABARTH 3. Saisonlauf 20/04/01

#3 Beitrag von Patrick H » 14. Apr 2020, 14:32

..ich komme mit dem Datum irgendwie nicht klar.....
Viele Grüße
Patrick
1. Vorsitzender

"El Presidente"
-Schweinbar nicht der beste Dad der Welt-

Benutzeravatar
Crash Test Dummies
 
 
Beiträge: 2711
Registriert: 15. Apr 2014, 18:43
Wohnort: Velten

Re: NSR ABARTH 3. Saisonlauf 20/04/01

#4 Beitrag von Crash Test Dummies » 17. Apr 2020, 21:56

Ein schöner Traum oder doch ein Blick in die Zukunft ... :kampf:

PS.wer ist dieses verdammt schnelle Heike? :hahahaha:
Beste Grüße Mike

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 4321
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: NSR ABARTH 3. Saisonlauf 20/04/01

#5 Beitrag von Andreas W. » 18. Apr 2020, 08:57

Ist die Schwester von dem Fußballer Andi Latte

Antworten