Truck Reglement/Diskussion

Was darf man und warum
Nachricht
Autor
tommygott
 
 
Beiträge: 267
Registriert: 13. Jan 2016, 20:25
Wohnort: Johannistal

Re: Truck Reglement/Diskussion

#41 Beitrag von tommygott » 19. Mär 2019, 18:15

Hallo zusammen , das Reglement hört sich soweit sehr gut an danke für die Arbeit. Vielleicht könnte man von der Bodenfreiheit etwas höher gehen sofern noch nicht auf Holz gefahren wird .
Sonnst sehe ich kein Handlungsbedarf.

gruss

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 4094
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Truck Reglement/Diskussion

#42 Beitrag von Andreas W. » 27. Mär 2019, 08:36

Ich bin gestern nach dem Kart Rennen noch ein paar Runden mit meinem Truck gefahren.
Erst mal die gute Nachricht...die Übersetzung Schein keine Rolle zu spielen. Wie auch bei den MiniZ ist es nicht entscheidend welche Reifen drauf sind. Ich hatte ProComp3 drauf. Es war egal ob ich die abgezogen habe oder nicht, schneller würde der Truck nicht.
12 Volt sind eher zu viel. Habe dann 10 Volt probiert, ist ok aber eher cruisen als Rennen fahren. 10,5 Volt besser ... 11 Volt ...das könnte die passende Menge an Strom sein.
Werden wir am 10.04. nochmal testen.

Und nun die nicht so tolle Nachricht.
Er kippt .... in jeder, wirklich jeder Kurve. Die Gegenschwünge vor den Kurven sind besonders nett, damit hat man bei den Kurven 2 Stellen zum abfliegen. Die Kurve nach der Brücke bringt es sogar auf 3 Stellen.
Der ganze Truck neigt sich zu Seite, dann kommt der Leitkiel hoch und man fährt einfach gerade aus.
Wer schon mal NSR Porsche Moosi auf Holz gefahren ist.....genau so fährt sich ein Truck. Kippen durch das Metallchassis nur nicht um.

Ich empfehle jedem für den 10.04. ein Beißholz mitzubringen.

Benutzeravatar
Lutz H.
 
 
Beiträge: 650
Registriert: 23. Nov 2015, 20:19
Wohnort: Spandau

Re: Truck Reglement/Diskussion

#43 Beitrag von Lutz H. » 27. Mär 2019, 19:03

...und hier ist es,
daß dem Reglement entsprechende Beißholz für den Truck-Bastel-Abend,
nur echt mit dem roten Rand.
Beissholz.jpeg
(Das Verbundpflaster diehnt nur dem Größenvergleich und gehöhrt nicht zum Lieferumfang.)

Es wird dieses Beißholz in den Größen "S" sowie in "XXL" geben, je nach Frust.
Dieses Holz ist noch Geschmacksneutral, dafür naturbelassen (BIO und Vegan).
Bis zum 10.04.019 können wir aber diverse Geschmacksrichtungen liefern :mrgreen: .

WERBUNG

Sollten Sie interesse an einer Zahnzusatzversicherung haben,
können sie sich vertrauensvoll an uns wenden.

WERBUNG ENDE
Früher hatten wir „Sex, Drugs and Rock & Roll“
Heute haben wir Frauenquote, Rauchverbot und Laktoseintoleranz

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 4094
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Truck Reglement/Diskussion

#44 Beitrag von Andreas W. » 27. Mär 2019, 21:41

Sind die auch lactose frei und Gluten frei ?

Benutzeravatar
Lutz H.
 
 
Beiträge: 650
Registriert: 23. Nov 2015, 20:19
Wohnort: Spandau

Re: Truck Reglement/Diskussion

#45 Beitrag von Lutz H. » 28. Mär 2019, 06:54

So glatt und grade wie diese Hölzer gewachsen sind, rutschen Laktose und Gluten ab !!!
Früher hatten wir „Sex, Drugs and Rock & Roll“
Heute haben wir Frauenquote, Rauchverbot und Laktoseintoleranz

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 4094
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Truck Reglement/Diskussion

#46 Beitrag von Andreas W. » 22. Mai 2019, 11:46

Ich werde in den nächsten Tagen beginnen für Peter's Frau einen Truck zu bauen.
Da die Konfiguration des Chassis nicht ganz so einfach ist und der eine oder andere auch nicht weiß was man da noch so alles braucht, würde ich eine Sammelbestellung machen.
Mal abgesehen von der Beleuchtung sind die Trucks nicht so schwer zu bauen .... zumindest die Sisu Trucks.
Hier mal gleich was das Ding kosten wird. Karo (kompletter Fly Truck) liegt bei 50,- - 55,-.
Chassis kostet ca. 50,-
Insgesamt wird man sicher bei 150,- landen.

Die Karo muss sich jeder selbst besorgen .... alles andere würde ich bestellen. Das wären dann alle Teile die ich verbaut habe.

Ich würde das dann noch genauer hier auflisten, falls jemand Interesse an einem Truck hat.

tommygott
 
 
Beiträge: 267
Registriert: 13. Jan 2016, 20:25
Wohnort: Johannistal

Re: Truck Reglement/Diskussion

#47 Beitrag von tommygott » 22. Mai 2019, 21:47

So mein Truck wäre für die erste Ausfahrt bereit .
Wie schon von Andreas bereits gebaut läuft dieser allerdings auf der 2mm offenen Grundplatte mit Sisu karosserie. Beim licht sollte man etwas Geduld mitbringen . So wiegt mein Truck ohne gewichte runde 200g .Nach der ersten ausfahrt wird man sehen man evt. noch anzusetzten hat. Was man allerdings schon sagen kann das das fahrverhalten deutlich vom " normalen " abweicht.

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 4094
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Truck Reglement/Diskussion

#48 Beitrag von Andreas W. » 13. Jun 2019, 19:11

Gestern mal wieder den Truck getestet.....
Es wird langsam..... Bestzeit lag bei 10,48 Sekunden.... naja mal schauen wie er fährt mit Glue auf der Schiene

tommygott
 
 
Beiträge: 267
Registriert: 13. Jan 2016, 20:25
Wohnort: Johannistal

Re: Truck Reglement/Diskussion

#49 Beitrag von tommygott » 14. Jun 2019, 12:27

So nach wie bereits von Andreas berichtet , ging es Mittwoch auf der Strecke ordentlich ab.
Peter hat nun ein schnellen Mini Z und ich konnte Truck testen .
Fazit = Andreas war schneller .
Nach ca. 3 Std war ich aber dennoch im Groben zufrieden und der Truck macht schon was her , besonders das Licht.
Nun zum Setup
Andreas fuhr doch eher eine harte Abstimmung auf der 1,5mm , Chassis Platte.

Ich auf der 2mm offenen Grundplatte mit eher weicher Abstimmung , zwischenzeitliches wechseln auf harte Federn empfand ich eher schlechter, auch das Reifenwechseln
Von 50shore Slotpoint auf Procomp 3 , werde hier aber mal 55 shore probieren .
Im Laufe des Training baute sich der Griff doch deutlich auf , was bei meinem Truck eher im kippen endete .
Ich sehe hier noch deutliche Steigerungen , was allerdings noch einmal getestet werden muss.
Allerdings hat es sehr viel Spaß gemacht und hoffe das man den einen oder anderen für die kommende Serie begeistern kann.

gruss Thomas

Antworten