Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Olaf B.
 
 
Beiträge: 101
Registriert: 2. Jan 2019, 16:13
Wohnort: Berlin, Hermsdorf
Kontaktdaten:

Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

#1 Beitrag von Olaf B. » 3. Nov 2019, 12:17

Hallo und Moin zusammen!

Wie ich es bisher mitbekommen habe, ist es noch immer nicht ganz so einfach einen Sturz / Konus auf die Reifen zu bekommen da bei den meisten Reifenschleifmaschinen entsprechende Vorrichtungen fehlen oder nur in Einzelanfertigung und dann auch schwierig zu bekommen sind. Der Roland Preuß von "Slotblog.de" hat da jetzt einen Aufsatz für die HUDY entwickelt und ab heute in seinem Shop.
Im Video kurz erklärt (ca. ab Minute 11:45): https://www.youtube.com/watch?v=YfFP-eD ... ploademail

Vielleicht interessant für den einen oder anderen hier. Meine "Wood-Art-Reifenschleife" dürfte für die Saison 2020 auch so langsam ausdienen und ich muss mich jetzt auch mal nach einer Alternative umgucken oder selbst bauen.

Liebe Grüße,
Olaf
Ich fahre nicht langsam -
ich sichere nur nach hinten ab!

Benutzeravatar
Fotn
 
 
Beiträge: 192
Registriert: 7. Feb 2019, 23:15

Re: Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

#2 Beitrag von Fotn » 3. Nov 2019, 13:20

Hallo Olaf,

zum Thema Reifenschleifmaschine. Zuerst muss man mal schauen, welche Reifen/Felgen geschliffen werden sollen. Es gibt Maschinen für schraubbare Felgen, z.B. die Hudy oder Frankenslot und es gibt RSM für gepresste Felgen, z.B. Overdrive oder die Tire Razor aus den USA. Falls man beide Felgen Arten fährt, wird man nicht um zwei RSM herum kommen. Leider gibt es keine Übersicht, wo man die unterschiedlichen RSM aufgeführt findet (Ich schätze, dass es bestimmt 20 verschieden gibt).
Die Hudy hat eigentlich schon eine Einstellung für einen geringen Konus, ebenso die Frankenslot 1, die man aber nur noch für recht viel Geld gebraucht bekommt. Bei den Maschinen für ganze Achsen ist es nicht so einfach möglich, einen Konus zu schleifen. Wobei mache Overdrive so schief konstruiert sind, dass unfreiwillig ein Konus entsteht ;) .

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 4069
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

#3 Beitrag von Andreas W. » 3. Nov 2019, 13:24

Sowas gibt es schon sehr lange.
Damit man auch weiß wieviel Konus man schleift ...
http://www.slotracing-werk.de/werkzeuge ... -zubehoer/

Für PU Reifen ist ein Konusaufsatz sinnvoll....

Für Moosis reicht der Hudy eigene Konus.
Man kann an der Unterseite den Radhalter etwas schräg stellen.

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 4069
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

#4 Beitrag von Andreas W. » 3. Nov 2019, 13:36

Das hier ist die alte Version, keine Ahnung ob ich die vom Werk oder DoSlot habe.
Dateianhänge
059840CD-C1D0-4B1A-B48C-ADAE5CAE0C86.jpeg

Benutzeravatar
Olaf B.
 
 
Beiträge: 101
Registriert: 2. Jan 2019, 16:13
Wohnort: Berlin, Hermsdorf
Kontaktdaten:

Re: Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

#5 Beitrag von Olaf B. » 3. Nov 2019, 14:03

Ja, die Qual der Wahl oder wirklich zwei Maschinen wegen der festen Felgen bei z.B. Carrera.
Ach - @Andreas: Also doch nicht so schwer entsprechende "Sturz-Felgen" zu bekommen. Danke. Die alte Version zum Einstellen für die Hudy sieht aber auch robuster aus (Metall eben).
Ich fahre nicht langsam -
ich sichere nur nach hinten ab!

Benutzeravatar
Andreas W.
 
 
Beiträge: 4069
Registriert: 8. Apr 2014, 08:25

Re: Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

#6 Beitrag von Andreas W. » 3. Nov 2019, 16:14

Musst dich doch nur fragen was du in nächster Zeit fahren willst.
Carrera mit org. Achsen....dann eine RSM

Was analoges dann eine Hudy oder Ilpe oder....

tommygott
 
 
Beiträge: 300
Registriert: 13. Jan 2016, 20:25
Wohnort: Johannistal

Re: Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

#7 Beitrag von tommygott » 3. Nov 2019, 20:08

Das was andreas gezeigt hat habe ich auch aber im regelfall braucht man dieses wirklich nicht. Die einstellung / spiel bei der hudy ist bei moosis voll i.o.
Auch würde ich auf grund der Wertstabilität immer wieder zur hudy greifen , Qualität kostet leider.
Gruss

Benutzeravatar
Fotn
 
 
Beiträge: 192
Registriert: 7. Feb 2019, 23:15

Re: Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

#8 Beitrag von Fotn » 5. Nov 2019, 01:04

Es gibt natürlich auch Schleifen, die beides können. Also ganze Achsen und auch geschraubte Felgen 2,38/3,00mm.
Man muss lediglich den Schwenkarm tauschen.

S 2.3 mit Carrera EVO Achse.jpg
S 2.3 mit Carrera EVO Achse.jpg (71.76 KiB) 143 mal betrachtet
S 2.3 mit 3mm Achse.jpg
S 2.3 mit 3mm Achse.jpg (68.27 KiB) 143 mal betrachtet

So als Inspiration für einen neuen Eigenbau...
Zuletzt geändert von Fotn am 5. Nov 2019, 10:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Olaf B.
 
 
Beiträge: 101
Registriert: 2. Jan 2019, 16:13
Wohnort: Berlin, Hermsdorf
Kontaktdaten:

Re: Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

#9 Beitrag von Olaf B. » 5. Nov 2019, 10:02

Oha - Danke Harald für die Inspiration. Ja, komisch, dass die Maschinen so different gebaut werden - entweder Felgen oder ganze Achsen zum Schleifen.
Öhm - du hast nicht zufällig eine Explosionzeichnung von diesem Alleskönner? Natürlich kann man sich auch eine Hudy plus RSM 3.1 zulegen - sind dann ca. 440 Euronen.
Immer unter dem Apsket, wie Andreas schon schrieb, was man denn künftig bräuchte. Naja, meine Ideen mit dem Eigenbau gehen auch voran (macht halt Spaß) und am Ende muss ich einfach mal schauen, was denn was kostet. Außerdem muß ich ja nicht gleich alles auf einmal haben.

Grüße -Olaf
Ich fahre nicht langsam -
ich sichere nur nach hinten ab!

Benutzeravatar
Fotn
 
 
Beiträge: 192
Registriert: 7. Feb 2019, 23:15

Re: Hudy - Anbauteil für Sturz / Konus

#10 Beitrag von Fotn » 5. Nov 2019, 10:43

Leider habe ich keine Explosionszeichnung. Ich kann die RSM höchstens mal mitbringen. Man muss die unterschiedlichen Schleifen aber auch nicht unbedingt neu kaufen, gebraucht kosten die zwischen 100,- bis 120,-€. Ist immer noch viel Geld, aber man kauft die auch nur einmal in seinem Slotterleben.
Falls man einen 3D Drucker hat, gibt es hier eine Hudy Alternative.
https://www.thingiverse.com/thing:2011055

Gruß
Harald

Antworten