Scalextric JGTC

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
BoBSlot
 
 
Beiträge: 112
Registriert: 9. Jan 2020, 11:28
Wohnort: Berlin

Scalextric JGTC

#1 Beitrag von BoBSlot » 6. Mai 2020, 19:25

Hallo alle

jetzt muss ich mal was vorstellen:

Ich hatte gebraucht 2 JGTCs erworben, da diese Modelle ja schon etwas älter sind. Im Reglement-Thread hatte ich schon um Zulassung gebeten. Dennoch nochmal das Bild, da ich kein neues gemacht habe:
Scalextric_JGTC.jpg
Wie von Scalextric gewöhnt sind das sehr schön detaillierte Modelle: Eine Supra und ein 350Z aus der japanischen GT-Serie der 90er. Unten im Chassis ist auch so eine herrausschraubbare Platte (fast) wie DPR. Da das Reglement ja FrankenslotLK und Carson-Decoder vorschreiben, bin ich erstmal online shoppen gewesen.
Zeug_fuer_JGTC.jpg
Also erstmal den Nissan, da Mike den schöner findet aufgeschraubt ...

Oh man kein Zentralstecker! Schöne Sch!"§e!!

Nach unzähligen Flüchen, Gefummel, Gelöte und Recherche welcher Pin wofür da ist, hatte ich es dann doch geschafft und er fährt!
Nissan_Chassis.jpg
Aber halt! Nochmal zurück:
So ein Chassis hatte ich bisher noch nicht gesehen. Manche kennen das bei Scalextric dass das Inlet noch im Chassis verschraubt ist, hier auch. Allerdings konnte man die Karosserie abnehmen und das Inlet ist mit dem Chassis verbaut, sozusagen ein Teil des Chassis. Magnete sind nicht verbaut - da gebraucht gekauft, bin ich mir nicht sicher ob es vom Werk so ist. Die üblichen Halterungen sind allerdings vorhanden. Jedes der für Analog bekannten Kabel ist an Blechteile verlötet und die rausschraubbare Platte hat diese Blechplatten dann zusammengeführt wiederum mit Blechplättchen. Jedes Kabel ist extra geführt und es gibt div. Halterungsclips für die Kabel, ein bisschen wie bei den Slot.it aber eben noch mit kleinen Clips zusätzlich. Die Achsen sind fett mit Fett eingeschmiert, weiß auch nicht ob vom Werk. Scalextric verbaut ja Plastiklager. Außerdem gab es noch seltsame Plastikteile zwischen den Achsen. Zunächst dachte ich "Hey die haben sich die Distanzen gespart und dafür diese Abstandshalter eingebaut." Weit gefehlt, denn:

Bei dem Nissan war (habs geklebt) ein Hinterrad lose und fiel ab. Da ist es mir aufgefallen:
Nissan_Bremse.jpg
Die komischen Plastikteile halten die Bremsenattrappen. Diese drehen sich nicht mit! Ist das cool? und das in 1:32!!!!

Gut. Genug geschwärmt: Fahren tut der natürlich sahne. Ob der schneller als ein Carrera ist? Wird sich zeigen. Hatte jetzt nur ein paar Runden gedreht.

:daumen:

Benutzeravatar
BoBSlot
 
 
Beiträge: 112
Registriert: 9. Jan 2020, 11:28
Wohnort: Berlin

Re: Scalextric JGTC

#2 Beitrag von BoBSlot » 6. Mai 2020, 19:29

Ach ja die Spiegel haben flexible Gummihalter.

Benutzeravatar
BoBSlot
 
 
Beiträge: 112
Registriert: 9. Jan 2020, 11:28
Wohnort: Berlin

Re: Scalextric JGTC

#3 Beitrag von BoBSlot » 7. Mai 2020, 07:16

In der Arena, in einer Vitrine an der großen Bahn steht ein Honda NSX JGTC Takata. Ist das ein Ninco oder ein Scalextric? Weiß das jemand? und wem gehört der?

Benutzeravatar
Fotn
 
 
Beiträge: 301
Registriert: 7. Feb 2019, 23:15

Re: Scalextric JGTC

#4 Beitrag von Fotn » 7. Mai 2020, 10:41

Der Magnetbomber gehört Chrissy, welcher Hersteller kann ich dir aber nicht sagen.

Benutzeravatar
Olaf B.
 
 
Beiträge: 217
Registriert: 2. Jan 2019, 16:13
Wohnort: Berlin, Hermsdorf
Kontaktdaten:

Re: Scalextric JGTC

#5 Beitrag von Olaf B. » 7. Mai 2020, 11:16

Sehr schicke Modelle jedenfalls!
Ich fahre nicht langsam -
ich sichere nur nach hinten ab!

Benutzeravatar
BoBSlot
 
 
Beiträge: 112
Registriert: 9. Jan 2020, 11:28
Wohnort: Berlin

Re: Scalextric JGTC

#6 Beitrag von BoBSlot » 7. Mai 2020, 16:56

Licht werden die erstmal nicht bekommen, da sie bei mir nicht tanken können und daher kein Licht brauchen. Der Carson-Decoder benötigt die CU und ich habe eine BB. Fahren, Weichen schalten, Geschwindigkeit und Bremsen lassen sind normal. Gezählt werden sie auch.

Benutzeravatar
Crash Test Dummies
 
 
Beiträge: 2711
Registriert: 15. Apr 2014, 18:43
Wohnort: Velten

Re: Scalextric JGTC

#7 Beitrag von Crash Test Dummies » 8. Mai 2020, 22:13

Eine sehr interessante Bauweise und eine Stück Arbeit, die Du investiert hast. Ich bin gespannt, wie er auf unserer Bahn fährt. :race:
Beste Grüße Mike

Benutzeravatar
BoBSlot
 
 
Beiträge: 112
Registriert: 9. Jan 2020, 11:28
Wohnort: Berlin

Re: Scalextric JGTC

#8 Beitrag von BoBSlot » 12. Mai 2020, 17:20

Hallo, ja ich auch.
Leider sind die Chassis bei beiden verzogen. Aktuell mit ungeschliffenen Reifen sind die ... ich sag mal ... konkurenzfähig. Gewogen hab ich sie noch nicht und es ist auch alles soweit orginal Scalextric mit dem Dekoder und nem Frankenslot LK (nicht der aus dem Umbau-Kit, sondern ich hab den "für slot.it" genommen und ner scaleauto-Hülse)
Die Ortmann bei der Supra sind auch nicht passend ... 49aog - weiß nicht wie ich darauf gekommen bin.

Das oben beschriebene noch mal bebildert anhand der Supra (das ging dann auch deutlich einfacher und schneller - gewusst wie ...):
Supra_inlet.jpg
das angeschraubte Inlet.
Supra_chip.jpg
die denkbar simpelste Variante. Wer noch keinen Carson-Dekoder hatte, dem sei gesagt: Die beiden Kabel (fürs Licht) liegen dem Dekoder bei! Ein bissl dünn leider - naja. Die C-Stecker passen auch in die Lichtbuchsen. Die könnten also noch beleuchtet werden ... irgendwann.

und final:

Scalextric_JGTC_Final.jpg
:ziel:

Benutzeravatar
Crash Test Dummies
 
 
Beiträge: 2711
Registriert: 15. Apr 2014, 18:43
Wohnort: Velten

Re: Scalextric JGTC

#9 Beitrag von Crash Test Dummies » 14. Mai 2020, 19:19

:daumen: dann kann es ja bald losgehen.
Beste Grüße Mike

Antworten